Leistungen Physio Bensheim

Unser Therapieangebot:

  • Krankengymnastik
  • KG Gerätetraining
  • KG auf neuroph. Grundlage PNF
  • Manuelle Therapie
  • Reflexzonentherapie
  • Klassische Massage
  • Man. Lymphdrainage
  • Komplexe physikalische Entstauung „KPE“
  • KG im Schlingentisch/Extension
  • Wärmeanwendungen/Fango
  • Eisanwendungen
  • Elektrotherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Schröpfkopftherapie
  • Dorn-Breuss-Behandlung
  • Cranio-sacrale Osteopathie
  • Viscerale Osteopathie
  • Chiropraktik
  • Hausbesuche
 

Einblicke

 

Hausbesuche

Für Personen, die z.B. durch Bettlägerigkeit nicht mehr die Möglichkeit haben das Haus zu verlassen, bieten wir individuelle und persönliche Betreuung zu Hause an. Ziel ist es die verloren gegangene Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag wieder zu erlangen.

Physio-Therapie

Kein unbekanntes Terrain mehr

Die Physio-Therapie ist für sehr viele Menschen ein unbekanntes Terrain, von dem sie glauben, dass sie dieses Terrain auch niemals betreten werden. Aber diese Vermutung täuscht in den meisten Fällen, denn das Gros der Bevölkerung – also Männer, Frauen und auch Kinder - hat damit schon mindestens einmal die Erfahrung gemacht.

Physio-Therapie – wann wird sie benötigt?

In früheren Jahren war die heutige Physio-Therapie unter dem Namen Krankengymnastik bekannt. Diese Krankengymnastik verschrieb einem damals der Hausarzt oder der Orthopäde, zum Beispiel bei bestehenden Kopf- und Rückenschmerzen, nach Sport- und anderen Unfällen usw., wenn die spontane Heilung nicht so gute Fortschritte machte wie erwartet bzw. erhofft. Heutzutage ist das Anwendungsgebiet der Physiotherapie wesentlich breiter gefächert, wird mittlerweile von ganz verschiedenen Ärzten verschrieben und kommt u.a. zum Tragen nach z.B. Herzinfarkten und sonstigen inneren Erkrankungen; zur Behandlung von Schmerzzuständen; um die Beweglichkeit nach Unfällen wieder herzustellen und natürlich auch die Kraft und die Ausdauer sowie Geschicklichkeit, hier zum Beispiel in der Traumabehandlung nach Brüchen / Frakturen, Sehnenrisse, Amputationen, nach Erhalt neuer Gelenke etc.; bei motorischen Störungen, bei spastischen Störungen usw.; bei orthopädischen Erkrankungen wie etwa bei den verschiedensten Skoliosen des Rückens bzw. der Wirbelsäule, bei Fehlstellungen und Fehl- bzw. Schonhaltungen, bei der schmerzhaften Arthrose in den unterschiedlichsten Gelenken, bei den heutzutage immer häufiger vorkommenden Bandscheibenvorfällen usw.. Weitere Anwendungsgebiete bzw. Tätigkeitsbereiche der Physiotherapie sind u.a. auch im Wellnessbereich; im neurologischen Bereich zur Therapierung von Schlaganfällen, Morbus Parkinson etc.; bei der Behandlung und beim Training älterer Mitbürger, wobei hier die Erhaltung ihrer Beweglichkeit im Vordergrund steht. Auch ist hier der Erhalt und ein weiterer Aufbau der vorhandenen Muskelpartien von allergrößter Wichtigkeit. Viele Patienten, denen die Verschreibungen / die Rezepte der Ärzte nicht genügen, nutzen die Physiotherapie auch gerne privat, um oben angesprochene Behandlungen durchführen zu lassen.

Fazit

Unsere heutige moderne Gesellschaft wird noch eine sehr lange Zeitspanne die Physiotherapie benötigen und somit auch die Physio-Therapeuten, denn die Menschen werden nun mal krank, sie werden immer älter, es passieren immer wieder Unfälle und dank der modernen Technik überleben auch immer mehr Menschen. Vor allem aber nach chirurgisch-orthopädischen Operationen ist die Physio-Therapie unabdingbar. Auch die Nachbehandlung von Operationen nach Gelenkersatz an Hüfte oder Knie ist sowohl als Trockengymnastik aber vor allem im Wasser von großer Bedeutung, so dass das Erlangen der früheren Mobilität gewährleistet ist.

Auch die Nachbehandlung von Operationen nach Gelenkersatz an Hüfte oder Knie ist sowohl als Trockengymnastik aber "auch als Gerätetraining" von großer Bedeutung, sodass das Erlangen der früheren Mobilität gewährleistet ist.